Desktop-Version
19-06-2017 - 11:18

Waldorf Astoria läutet nächstes Kultgericht ein


Kategorie: Tourismus, Auto & Verkehr
Pressemitteilung von: LMG Management
PR Agentur: LMG Management

Waldorf Astoria läutet nächstes Kultgericht ein

Am 12. Juli wird das Siegergericht im neu eröffneten Waldorf Astoria Beverly Hills gekürt

München, 19. Juni 2017. Fünf Teams, fünf Gerichte, ein Sieger. Nach Klassikern wie dem Waldorf Salad, Eggs Benedict und dem Red Velvet Cake, gilt es in diesem Jahr beim kulinarischen Wettbewerb des Taste of Waldorf Astoria die traditionelle Happy Hour als Fifth Hour zu definieren. Als Austragungsort für das Finale des diesjährigen Kultgerichts der Waldorf Astoria Hotels & Resorts fungiert erstmalig nach dem Waldorf Astoria New York das Anfang Juni eröffnete Waldorf Astoria Beverly Hills.

Das Motto des kulinarischen Wettbewerbs 2017 lautet Fifth Hour: Bar + Bites. Die besondere Herausforderung besteht darin, das bewährte Konzept der Happy Hour zu erweitern und um zwei Appetizer zu bereichern, die perfekt mit einem originellen Cocktail oder Mocktail harmonieren und zugleich den modernen und einzigartigen Stil eines jeden Hotels unterstreichen. Für die Jury ist dabei die perfekte Kombination zwischen Appetizer und Getränkewahl das Zünglein an der Waage. Neben Starkoch Jean-Georges Vongerichten, der im Waldorf Astoria Beverly Hills sein erstes Restaurant an der amerikanischen Westküste eröffnete, werden Adam Rapoport, Chefredakteur des amerikanische Magazins Bon Appétit, sowie Erik Bruner-Yang, Gewinner des letztjährigen Taste of Waldorf und Besitzer des asiatischen Restaurants Maketto in Washington, D.C, den Sieger küren. Im Anschluss an den Event wird das Meistergericht im Zuge des Fifth Hour-Programms in allen 26 Waldorf Astoria Häusern angeboten.

Die Teilnehmer des diesjährigen kulinarischen Wettbewerbs haben ihre Kreationen bereits im Herbst 2016 in fünf verschiedenen Häusern der Waldorf Astoria Hotels & Resorts erarbeitet. Im Finale am 12. Juli treten insgesamt fünf Teams bestehend aus je einem Waldorf Astoria-Chefkoch und einem Jungkoch der amerikanischen Stiftung James Beard Foundation (JBF) gegeneinander an und vertreten dabei folgende weltweite Standorte:
• Waldorf Astoria Park City, Utah
• Waldorf Astoria Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate
• Grand Wailea, A Waldorf Astoria Resort, Hawaii
• Boca Raton Resort & Club, A Waldorf Astoria Resort, Florida
• Trianon Palace Versailles, A Waldorf Astoria Hotel, Frankreich

„Nachdem das Finale von Taste of Waldorf Astoria die letzten beiden Jahre erfolgreich in New York veranstaltet wurden, begrüßen wir die diesjährigen Teilnehmer in unserem neuesten Haus, dem Waldorf Astoria Beverly Hills“, so John T. A. Vanderslice, Global Head Waldorf Astoria Hotels & Resorts. „Wir freuen uns auf die Kreationen der einzelnen Teams und sind gespannt auf das nächste prestigeträchtige Waldorf Astoria-Gericht.“

Weitere Informationen zum Taste of Waldorf Astoria finden sich unter tasteofwaldorfastoria.com sowie über die Hashtags #TasteofWaldorf, #WaldorfMoment und #Unforgettable auf Facebook, Twitter und Instagram.

© Bildrechte: Waldorf Astoria Hotels & Resorts

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Pressekontakt:
LMG Management GmbH
Annika Heckler
Bavariaring 38
80336 München
Telefon: +49 (0)89 4521 86-24
Fax: +49 (0)89 4521 86-20
Email: waldorfastoria@lmg-management.de
www.lmg-management.de

Über Waldorf Astoria Hotels & Resorts:
Zum Portfolio von Waldorf Astoria Hotels & Resorts gehören 26 Ikonen der internationalen Hotellerie in den beliebtesten Destinationen rund um den Globus. Jedes Waldorf Astoria Hotel & Resort steht für eine inspirie-rende Umgebung und einen unvergleichlichen Service, den einmaligen True Waldorf Service. Waldorf Astoria ist eine weltweite Luxusmarke von Hilton Worldwide. Weitere Informationen finden sich unter www.waldorfastoria.com und www.waldorfastoria.com/offers.

Über Hilton:
Hilton ist eines der führenden, global agierenden Hotelunternehmen mit einem Angebot von Luxushotels und Resorts über Apartment-Hotels bis hin zu Hotels im mittleren Preissegment. Hilton Worldwide bietet Ge-schäfts- und Urlaubsreisenden höchste Qualität in puncto Unterkunft, Service, Komfort und Preis-Leistung. In allen internationalen Marken verwirklicht Hilton Worldwide sein erklärtes Ziel, den Aufenthalt der Gäste zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen. Zum Portfolio des Unternehmens gehören 14 weltweite Mar-ken mit mehr 5.000 Hotels und Timeshare Immobilien mit über 812.000 Zimmern in 103 Ländern und Gebie-ten, dazu gehören Hilton Hotels & Resorts, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Canopy by Hilton, Curio – A Collection by Hilton, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites by Hilton, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, Tru by Hilton, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vaca-
tions. Außerdem bietet Hilton Worldwide das weltweit renommierte Bonus-Programm Hilton HHonors® an. Weitere Informationen unter news.hiltonworldwide.com, Facebook, Twitter, YouTube, Flickr, LinkedIn und Instagram.

Über die James Beard Foundation (JBF):
Die James Beard Foundation ist eine in New York ansässige Organisation, die sich der Förderung der Kochkunst verschrieben hat. Ihren Namen trägt sie in Erinnerung an James Beard, einen US-amerikanischen Koch und Kochbuchautor. Die Stiftung verleiht Auszeichnungen, bietet Kurse und Stipendien an und ist für den Erhalt des James Beard House in Greenwich Village zuständig, wo heute noch Köche auftreten. Weitere Informationen zur James Beard Foundation unter jamesbeard.org, auf dem Blog sowie auf Facebook, Twitter und Instagram.

⇑ nach oben