Desktop-Version
16-06-2017 - 13:00

Fotoseminar zur kreativen Pflanzenfotografie im Berggarten Hannover mit der Fotoschule des Sehens


Kategorie: Freizeit, Buntes, Vermischtes
Pressemitteilung von: Fotoschule des Sehens

Fotoseminar zur kreativen Pflanzenfotografie im Berggarten Hannover mit der Fotoschule des Sehens

In diesem Sommer bietet die Fotoschule des Sehens im Berggarten in Hannover das Fotoseminar zur kreativen Pflanzenfotogafie „Kreatives Spiel mit Licht, Farbe und Form“ an und zwar am 09. Juli 2017.

Das Fotoseminar richtet sich an Interessierte die verstärkt die kreativen Aspekte der Pflanzenfotografie kennen lernen und ausprobieren möchten. Es werden verschiedene Techniken zur Lichtführung und zur Verfremdung in der Darstellung der Pflanzen vorgestellt und gemeinsam damit experimentiert. So kann bspw. der gezielte Einsatz von Unschärfe die Pflanzenformen optisch so weit auflösen, dass auf dem Foto nur noch die Pflanzenfarben in Erscheinung treten. Das Foto wirkt wie ein gemaltes und verlaufenes Aquarell. Andere Möglichkeiten in der kreativen Pflanzenfotografie sind die Anwendung von Mehrfachbelichtungen oder der Einsatz eines Diffusors als kreatives Gestaltungsmittel. Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Seminar sind der sicherer Umgang mit dem eigenen Fotoapparat (digitale oder analoge Spiegelreflexkamera)
Im Seminar werden zunächst theoretische Inhalte vermittelt die anschließend von den Teilnehmern fotopraktisch umgesetzt werden.
Termin ist Sonntag der 09.07.2017. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Weitere Infos und Anmeldung unter:
www.fotoschule-des-sehens.de/pflanzenkreativberlin.php
E-Mail: info@fotoschule-des-sehens.de
Tel.: 0 172 89 271 21

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Peter Uhl
Fotoschule des Sehens
Asternweg 2
30916 Isernhagen
www.fotoschule-des-sehens.de
Tel.: 0 172 89 271 21
E-Mail: info@fotoschule-des-sehens.de

Der Fotografenmeister und Fotodesigner Peter Uhl bietet mit seiner „Fotoschule des Sehens“ europaweit Fotokurse (Fotoreisen, Fotoseminare, Fotoworkshops und Fotowanderungen) an. Verbindendes Thema in allen Seminaren und übergeordnetes Ziel der Fotoschule ist es, die Teilnehmer anzuregen, sich mit ihren Foto-Objekten auseinander zu setzten und diese vor dem Ablichten erst einmal „sehen“ zu lernen. Denn das wichtigste Instrument beim Fotografieren ist nicht die hochwertigste Fotoausrüstung, sondern der „klare Blick“. Oft ermöglicht erst das genaue Hinsehen und Erkunden des „Objektes“ wichtige Details wahrzunehmen
Natürlich werden in jedem Fotokurs, Fotoseminar, Fotoworkshop und bei jeder Fotoreise und Fotowanderung auch die nötigen fototechnischen Voraussetzungen für gute Aufnahmen vermittelt.

Das Seminarangebot erstreckt sich über Tier-, Pflanzen-, Architektur-und Landschaftsfotografie. Eine Vielzahl der Seminare wird zusammen mit der Diplom-Biologin Martina Walther durchgeführt, so dass neben Fotofachwissen auch immer biologisches Wissen in die Seminare einfließt.

Die Seminare der Fotoschule zeichnen sich aus durch individuelle fachliche Beratung, kleine Gruppen, klares Seminarkonzept, ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, interne Community sowie viel Spaß und gute Laune.

⇑ nach oben