Desktop-Version
20-04-2017 - 16:28

Neuer Berliner U-Bahn Weltrekord für das Guinness-Buch der Rekorde


Kategorie: Freizeit, Buntes, Vermischtes
Pressemitteilung von: Dipl.-Ing. Frank Behrendt; Dr.-Ing. Peter Bornkampf
Am 12. April 2017 haben die Bauingenieure Dr. Peter Bornkampf (56) aus Schrebitz und Frank Behrendt (56) aus Berlin den bestehenden Guinness-Weltrekord gebrochen.

Für das Abfahren des gesamten Berliner U-Bahn-Netzes mit 173 Stationen benötigten sie 7 Stunden, 23 Minuten und 40 Sekunden. Damit blieben sie fast 10 Minuten unter der Zeit, die seit 2014 als offizieller Guinness-Weltrekord gilt (aufgestellt vom Team um Stadtplaner Michael Wurm aus Frankfurt am Main).

Möglich wurde diese Bestzeit durch eine vorher genau ausgetüftelte Route, die mit logischen und logistischen Überlegungen, 3-4 Variantenvergleichen sowie einigen Praxistests an neuralgischen Umstiegspunkten optimiert wurde. Eine spezielle Software oder die Nutzung einer Berechnungsmatrix mit mehreren 10000 Fahrtmöglichkeiten war für die "Weltrekordfahrt" nicht erforderlich.

"Die Informationen, die die BVG im Internet zur Verfügung stellt, waren ausreichend, um die schnellste Route zu ermitteln." so Peter Bornkampf.

Ausschlaggebend für den neuen Weltrekord war aber letztlich die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der BVG.

Einen ersten Versuch unternahmen die beiden Bauingenieure bereits im Februar 2017. Dieser mißlang jedoch, da ein Feuerwehreinsatz 35 Minuten vor dem Ziel zu einer Verzögerung von 7 Minuten führte.

Der von mehreren unabhängigen Zeugen begleitete Rekord wird nun bei Guinness World Records zur Beurkundung eingereicht.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Dipl.-Ing. Frank Behrendt
c/o A & B Ingenieure
Eldenaer Straße 60
10247 Berlin
Tel.: 0176 789 88 313
Mail: f.behrendt@ab-bauing.de

Dr.-Ing. Peter Bornkampf
Tel.: 0172 355 25 56

Dipl.-Ing. Frank Behrendt
56 Jahre, wohnhaft in Berlin
Geschäftsführer der AB Ingenieure Berlin seit 2015

⇑ nach oben