Desktop-Version
13-02-2018 - 14:30

Jobchancen für Geflüchtete: GFN AG ermöglicht neue Bildungspatenschaften


Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Bildung
Pressemitteilung von: GFN AG

Jobchancen für Geflüchtete: GFN AG ermöglicht neue Bildungspatenschaften

Heidelberg, 13.02.2018: Im Rahmen der Initiative “Wir-zusammen” bildet die GFN AG seit 2016 deutschlandweit Geflüchtete mit IT-Vorkenntnissen weiter. Am Trainingscenter Koblenz sponsert die GFN AG nun eine zweijährige Ausbildung zum Fachinformatiker. Der Syrer Omar Hlihil kommt damit seinem Traum, in Deutschland im IT-Bereich zu arbeiten, ein Stück näher.

Nach zahlreichen Bildungspatenschaften setzt die GFN AG ihr soziales Engagement im Jahr 2018 fort. Am Standort Koblenz profitiert davon als erster der Syrer Omar Hlihil aus Damaskus. Vor zwei Jahren kam der 30-Jährige mit seiner Frau nach Deutschland. Vor seiner Flucht aufgrund des Bürgerkriegs hatte er in Syrien Anglistik studiert und im Computergeschäft seines Bruders gearbeitet.
Im Dezember 2017 hat Hlihil die von der GFN gesponserte Umschulung mit IHK-Abschluss zum Fachinformatiker für Systemintegration begonnen, nachdem er dort bereits seinen Deutschkurs erfolgreich mit einem TELC-B2 Zertifikat abgeschlossen hatte. „Unsere Angebote für Geflüchtete, wie berufsbezogene Sprachkurse oder Kompetenzfeststellungen sind eine gute Basis, um individuelle Integrationsfahrpläne zu erstellen. Außerdem stehen wir in engem Kontakt zu den Arbeitsagenturen und Jobcentern“, erklärt Michaela Einig, Leiterin des Trainingscenters Koblenz. So auch in diesem Fall: Den ersten Kontakt zur GFN ermöglichte Hlihils Flüchtlingsberaterin Maja Kelly.
„Omar nutzte bereits während seines Deutschkurses jede Möglichkeit, sich zu informieren, wie er seinen Traum verwirklichen kann“, erzählt Einig. Integrationsberaterin Kelly und die Leiterin des Trainingscenters setzten sich aufgrund seiner Eigeninitiative, seiner Interessen und Kompetenzen für eine Bildungspatenschaft im Rahmen von „Wir-zusammen“ ein.
Bereits seit der Ankunft in Deutschland wünscht Hlihil sich, im IT-Bereich Fuß zu fassen, um seiner Familie ein sicheres Einkommen gewährleisten zu können. Der junge Syrer ist glücklich und dankbar für die Chance, dank der GFN seinem Traum ein Stückchen näher zu kommen: “Ich habe mich von Anfang an bei der GFN in Koblenz sehr wohlgefühlt. Vor allem weil mich mein Trainer Dimitri Andreadis und meine Mitschüler so toll unterstützen”, schwärmt der 30-Jährige.

Die GFN AG ist einer der größten deutschen IT- Bildungsanbieter und ganzheitlicher Dienstleister für Weiterbildungen in den Bereichen Informatik, Personalentwicklung sowie Berufs- und Gesundheitscoaching. Mit Bildungs- und Integrationsprogrammen ebnet sie Menschen den Weg zu einem Arbeitsplatz, der zu ihrer Persönlichkeit und ihrem Gesundheitsstatus passt. Als Mitglied des Netzwerks „Wir-zusammen“ übernimmt die GFN soziale Verantwortung in Form von Bildungspatenschaften.

Weitere Informationen: www.gfn.de/download/flyer/migration/gfn-migration-kostentraeger.pdf

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

GFN AG
Sabine Meier
Kurfürsten-Anlage 64-68
69115 Heidelberg
Tel +49 6221 8322-13
Fax +49 6221 8322-88
sabine.meier@gfn.de
www.gfn.de

1997 gegründet, ist die GFN AG heute einer der größten inhabergeführten Anbieter für IT-Weiterbildungen in Deutschland. Stets im Fokus der Bildungsberater: Die erfolgreiche berufliche Integration der Teilnehmer in den ersten Arbeitsmarkt. Mit ihrem Netzwerk aus namhaften Partnern – wie Microsoft, SAP® und viele mehr – begeistert die GFN AG sowohl Arbeitsuchende als auch Unternehmen. Dank zertifizierter Trainer, moderner Schulungsräume, individueller Lehrpläne und praxisnaher Trainings mit originaler Herstellersoftware überzeugt die GFN AG seit 20 Jahren im Bildungssektor. Da alle Kurse AZAV-zertifiziert sind, ist das Bildungsunternehmen zudem sehr beliebt bei Arbeitsuchenden.

⇑ nach oben