Desktop-Version
13-09-2017 - 10:46

Kommunale 2017 - Bundesweite Fachmesse und Kongress mit Camelot


Kategorie: Industrie, Bau & Immobilien
Pressemitteilung von: Camelot Deutschland GmbH
PR Agentur: PR-Agentur PR4YOU

Kommunale 2017 - Bundesweite Fachmesse und Kongress mit Camelot

Camelot, der Spezialist für leerstehende Immobilien, nimmt an der Kommunale 2017 vom 18. bis 19. Oktober in Nürnberg teil. Auf der größten deutschen Fachmesse für Städte und Gemeinden wird Camelot-Experte Karsten Linde einen Vortrag zum Thema Hauswächter halten.

Am Mittwoch, den 18. und Donnerstag, den 19. Oktober findet die Kommunale 2017 im Messezentrum Nürnberg statt. Entscheider und Führungskräfte der öffentlichen Verwaltung nutzen die aller zwei Jahre stattfindende Fachmesse, um sich über aktuelle und zukünftige Herausforderungen der öffentlichen Verwaltung, Stadtplanung und -entwicklung, Kommunaltechnik und kommunale IT sowie Energiewende und Investitions-Themen auszutauschen. Die Fachmesse fungiert als Marktplatz für Städte und Gemeinden, bei der sich etwa 5.000 Beschaffungsentscheider wie Bürgermeister, leitende Verwaltungsbeamte und Kämmerer treffen.

Zu den rund 300 Ausstellern gehört im Oktober auch Leerstands-Experte Camelot, der in der Halle 9 am Stand Nr. 9-244 zu finden ist. Die Ansprechpartner am Messestand stehen den Besuchern für Fragen und Diskussionen zu den Themen innovatives Leerstandsmanagement, Zwischennutzungskonzepte, mobile Video-Baustellenüberwachung und individuelle Lösungen in der Verwaltungsorganisation zur Verfügung.

+++ Leerstand-Bewachung durch Hauswächter +++

Leerstehende Immobilien vor Werteverfall zu schützen, ist ein Spezialgebiet von Camelot. Risiken wie Vandalismus, Einbruch, Diebstahl und illegale Hausbesetzung begegnet das Unternehmen mit dem Konzept der Hauswächter: durch temporäre Nutzung sichern und bewachen Hauswächter die leer stehenden Gebäude. Zu den Leistungen der Hauswächter gehören unter anderem die regelmäßige Gebäudekontrolle und Meldung von Schäden und nötigen Reparaturen.

Camelot-Experte Karsten Linde wird auf der Kommunale 2017 ausführlich auf das Thema Leerstandsschutz durch Zwischennutzung in seinem Vortrag „Sorgenfreier Leerstand – Wie Sie von intelligenter Zwischennutzung profitieren“ am 19. Oktober um 12:00 Uhr eingehen.

Die Akkreditierung für die Kommunale 2017 ist für Pressevertreter über die Website der Messe möglich: www.kommunale.de/de/presse/akkreditierung

Weitere Informationen: www.cameloteurope.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
286 Wörter, 2.297 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Ansprechpartner für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung:

(1) Camelot Deutschland

Ansprechpartner: Karsten Linde, Melanie Baltes

Camelot Deutschland GmbH
Saarwerdenstraße 8a
D-40547 Düsseldorf

Telefon: + 49 (0) 211 955 933 12
E-Mail: k.linde@cameloteurope.com
E-Mail: m.baltes@cameloteurope.com

(2) PR-Agentur PR4YOU

Ansprechpartner: Marko Homann, Holger Ballwanz

PR-Agentur PR4YOU
Christburger Straße 2
D-10405 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
Fax: +49 (0) 30 44 67 73 99
E-Mail: presse@pr4you.de

Hintergrundinformationen

Über Camelot Deutschland

Camelot ist der führende Anbieter für innovatives Leerstandsmanagement. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Düsseldorf. Neben Beratungsdienstleistungen rund um leer stehende gewerbliche oder private Immobilien offeriert Camelot seinen Kunden maßgeschneiderte Hauswächter-Lösungen, Hausverwaltungs- und private Wachdienstleistungen, Baustellen-Videoüberwachung sowie die Installation und Wartung von Alarmanlagen.

Leer stehende Gebäude sind einer permanenten Bedrohung durch Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall ausgesetzt. Das Ziel der Camelot Dienstleistungen ist es, diese Risiken und finanzielle Schäden zu minimieren und so die Profitabilität der Objekte zu steigern.

⇑ nach oben