Desktop-Version
12-09-2017 - 15:00

Innovative Forschungstrends in der computer- und roboterassistierten Chirurgie


Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Bildung
Pressemitteilung von: Leibniz Universität Hannover
PR Agentur: Leibniz Universität Hannover
Expertinnen und Experten tauschen sich bei der CURAC Jahrestagung vom 5. bis 7. Oktober 2017 an der Leibniz Universität Hannover aus

---
Neuartige bildgebende Verfahren bei endoskopischen Operationen, gelenklose Strukturen in der Kontinuumsrobotik für medizinische Anwendungen, verbesserte Techniken bei Cochlea-Implantaten: Das sind einige der Themen, mit denen sich die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC) befassen. Vom 5. bis 7. Oktober 2017 treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vieler deutscher Institute zur 16. CURAC Jahrestagung im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover. Die diesjährige Tagung wird von der Leibniz Universität Hannover in Kooperation mit dem International Neuroscience Institute (INI) organisiert. Das Kongresspräsidium besteht aus Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrs, Lehrstuhl für Kontinuumsrobotik der Leibniz Universität Hannover, Prof. Dr. med. Arya Nabavi, Präsident der CURAC, International Neuroscience Institute, und Dr.-Ing. Lüder A. Kahrs, Institut für Mechatronische Systeme, Leibniz Universität Hannover.

Auf der CURAC Jahrestagung werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert und neue Forschungsrichtungen und -ziele definiert, die in gemeinsamen Arbeitsgruppen weiter bearbeitet werden. Im Mittelpunkt stehen die Beziehungen zwischen Chirurgie, Informationstechnik, Ingenieurwissenschaften und angrenzenden Gebieten sowie zu den in- und ausländischen medizinischen Fachgesellschaften. Keynote Speaker sind die Professoren J. Michael Fitzpatrick, Vanderbilt University, Nashville, USA, und Arianna Menciassi, Scuola Superiore Sant’Anna, Italien, sowie Madjid Samii, INI Hannover. In den Keynotes wird es um Bildgebungsprozesse, den Einsatz von Robotik in der Chirurgie und das Zusammenspiel von Neurochirurgie und Technologie gehen.

Interessierte Medienvertreterinnen und –vertreter sind zur Tagung herzlich willkommen. Um Voranmeldung bei Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrs unter Telefon +49 511 762 4789 oder per E-Mail an burgner-kahrs@lkr.uni-hannover.de wird gebeten. Weitere Informationen zur Tagung und zum Programm unter www.curac.org

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrs, Lehrstuhl für Kontinuumsrobotik der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 4789 oder per E-Mail unter burgner-kahrs@lkr.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Quelle: idw

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Leibniz Universität Hannover / Mechtild Freiin v. Münchhausen

-

⇑ nach oben