Desktop-Version
07-09-2017 - 20:20

Stadtwerke Aurich betreiben Ladesäule am EEZ


Kategorie: Energie & Umwelt
Pressemitteilung von: Stadtwerke Aurich
Die Stadtwerke Aurich werden ab Herbst 2017 die erste Schnell-Ladesäule im Auricher Stadtgebiet betreiben. Die von der ENERCON GmbH entwickelte Ladesäule wird am Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum (EEZ) errichtet und nach Inbetriebnahme jedermann zugänglich sein.
Die Stadtwerke werden als Betreiber der Säule ihren eigenen Kunden ebenfalls einen E-Mobilitätstarif anbieten. Die Ladesäule wird die erste Säule sein, die die Stadtwerke Aurich in Eigenregie in Betrieb nehmen. „Im Zuge der Stromnetz-Übernahme ist ein weiterer Ausbau der Lade-Infrastruktur im Auricher Stadtgebiet geplant“, so Stadtwerke-Geschäftsführerin Heike Witzel. Der Prototyp der Ladesäule wird von der ENERCON GmbH im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe vorgestellt. Bei Schnellladungen mit 350 kW (DC) ermöglicht es die Technologie, eine Fahrzeugbatterie innerhalb weniger Minuten zu 80 Prozent aufzuladen (z.B. 70 kWh in 12 Minuten). Dies entspricht etwa 400 km Reichweite mit einem Mittelklasse-Fahrzeug.
Da ENERCONs Schnellladetechnologie abwärtskompatibel ist, lassen sich auch E-Fahrzeuge, die nicht mit 350 kW schnellladefähig sind, aufladen (z.B. mit 50 kW Ladeleistung oder weniger).
Aktuell sind die Stadtwerke in Gesprächen mit Dienstleistern, die ein funktionierendes Abrechnungssystem für die Ladestation anbieten können. Ziel ist es, dass die Stadtwerke Aurich dann als Betreiber mit dem jeweiligen Versorger abrechnen können. Das Ladesystem soll ohne Anmeldung funktionieren, um auch Urlaubern die Möglichkeit zum Laden ihres Fahrzeugs am EEZ bieten zu können.

Die eigene Fahrzeugflotte der Stadtwerke wird künftig überwiegend aus E-Autos und Hybridfahrzeugen bestehen. „Die Zusammenarbeit mit den Autohäusern, dem Tourismusverein, der Stadt und dem Landkreis Aurich wird das Thema E-Mobilität weiter vorantreiben“, so Witzel.

Zielsetzung der Stadtwerke bleibt es, erneuerbare Energie aus der Region in der Region einzusetzen und zu vermarkten. Unter dem Gesichtspunkt der Sektorkopplung ergeben sich in Zukunft mit den Ladesäulen zusätzliche Vorteile für die weitere Umsetzung der Energiewende: Günstig erzeugter Windstrom lässt sich z.B. bei Überkapazitäten im Verkehrssektor zur Ladung von E-Fahrzeugen nutzen statt ihn unproduktiv verpuffen zu lassen.
www.stadtwerke-aurich.de

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Stadtwerke Aurich GmbH
Wallstraße 54
26603 Aurich
04941/918800
info@stadtwerke-aurich.de

Die Stadtwerke Aurich GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Aurich und der ENERCON GmbH. Zweck der Gesellschaft ist die Strom-, Gas- und Wärmeversorgung, der Betrieb von Blockheizkraftwerken sowie anderen Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen.

Weiterer Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Strom und Gas. Dabei setzt das Unternehmen auf einen nachhaltigen Energiemix – ökologisch, regional, fair.

⇑ nach oben