Desktop-Version
04-09-2017 - 13:06

Aktuelle FLIMMO-Ausgabe 3/2017 jetzt kostenlos erhältlich


Kategorie: Medien & Telekommunikation
Pressemitteilung von: Programmberatung für Eltern e.V.

Aktuelle FLIMMO-Ausgabe 3/2017 jetzt kostenlos erhältlich

München, 04.09.2017 – Die aktuelle FLIMMO-Broschüre mit dem Titelthema „Dabei sein ist alles? – Wettbewerb in TV-Shows“ ist ab sofort kostenlos und werbefrei erhältlich. Zum Start des neuen Schul- und Kindergartenjahres ist sie bundesweit verfügbar.

FLIMMO wollte in einer Kinderbefragung unter 7- bis 13-jährigen Mädchen und Jungen in verschiedenen Bundesländern wissen, welche Shows, in denen sich die Teilnehmer messen, bei Jungen und Mädchen besonders beliebt sind. Was gefällt ihnen an diesen Sendungen und was fällt ihnen an anderen negativ auf? Wo würden sie selbst gerne mitmachen und warum? Eine Top-Ten-Liste der Lieblingsshows rundet die Ergebnisse der Befragung in der aktuellen FLIMMO-Ausgabe ab.

Eine Auswahl weiterer Texte in FLIMMO 3/2017:
• Rundum vermarktet: Die Minions – vom Film zur Frühstücksflocke
• Kino aktuell: „Amelie rennt“ und „Cars 3: Evolution“
• FLIMMO erklärt: Kritischer Blick auf Medien – 20 Jahre FLIMMO
• Fernsehen im Netz: Amazon & Co - Videoportale kindersicher?
• Sendungen im Fokus: Das Pubertier – Die Serie

Wie immer gibt es die komplette Broschüre auch als PDF zum Herunterladen auf www.flimmo.tv.
Institutionen können die neue Ausgabe im Internet unter www.flimmo.de/ueber-flimmo/broschuere-bestellen/ beziehen. Interessierte Eltern finden hier eine Liste der Bezugsstellen in ihrer Nähe: www.flimmo.tv/bezugsstellen.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Anja Karatas
Telefon 089/63808-279
E-Mail: anja.karatas@blm.de

FLIMMO ist ein Programmratgeber für Eltern und Erziehende. Es gibt ihn kostenlos und werbefrei als Broschüre, im Internet und als App. FLIMMO bespricht das Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Medienerziehung. Neben dem Kinderprogramm werden auch solche Sendungen berücksichtigt, die sich eigentlich an Erwachsene richten. Mit diesen Sendungen können auch Kinder zwischen drei und 13 Jahren in Berührung kommen, wenn sie diese gemeinsam mit Eltern, älteren Geschwistern oder im Freundeskreis anschauen. Bewertet wird, wie Kinder in unterschiedlichem Alter mit bestimmten Fernsehinhalten umgehen und diese verarbeiten. FLIMMO betrachtet das Programm stets aus der Kinderperspektive.

FLIMMO kann von Institutionen kostenlos bestellt werden und ist dort für Eltern erhältlich. Öffentliche Bezugsstellen finden Interessierte im Internet unter: www.flimmo.tv/bezugsstellen

FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder sind dreizehn Landesmedienanstalten und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI). Mit der Durchführung ist das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis beauftragt.

⇑ nach oben