Desktop-Version
30-05-2017 - 13:49

i-SOLUTIONS Health integriert digitales Gesundheitskonto vitabook in Krankenhausinformationssystem


Kategorie: IT, New Media & Software
Pressemitteilung von: vitabook GmbH
Patienten erhalten im Rahmen des Entlassmanagements Zugriff auf Gesundheitsdaten und Dokumente

i-SOLUTIONS Health, Anbieter von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen, integriert das digitale Gesundheitskonto vitabook in sein Krankenhaus¬informationssystem (KIS) ClinicCentre. Krankenhäuser sind damit künftig in der Lage, ihren Patienten im Rahmen des Entlassmanagements sämtliche Dokumente und Informationen zum Aufenthalt digital über einen geschützten Zugang zu übermitteln sowie mit Krankenkassen und Leistungserbringern außerhalb der Klinik digital zu kommunizieren. Damit trägt das Unternehmen dem Versorgungsstärkungsgesetz Rechnung, das ab dem 01. Oktober 2017 ein verbindliches Entlassmanagement für Versicherte im Rahmen von Krankenhausaufenthalten vorsieht.

Digitales Gesundheitskonto als Basis für elektronische Datenübermittlung

Voraussetzung für elektronische Datenübermittlung von Gesundheitsdokumenten ist eine sichere, digitale Plattform, die vitabook mit dem digitalen Gesundheitskonto des Patienten geschaffen hat. Hier können wie in einem Girokonto Gesundheitsinformationen zwischen Patient, Pflegedienst, Pflegeheim, Angehörigen und Ärzten sicher und verschlüsselt ausgetauscht werden. Das Gesundheitskonto enthält relevante Gesundheitsdaten wie z.B. Röntgenaufnahmen, Allergien und Unverträglichkeiten, Diagnosen und Dokumente, Befunde und Laborwerte sowie Arztbriefe und Überleitungsdokumentationen.

Die Vorteile für das Krankenhaus sind eine schnelle, komplette Anamnese bei der Patientenaufnahme, eine einfache, sichere Übermittlung digitaler Entlassbriefe und sämtlicher Informationen bei der Überleitung des Patienten an weiterbehandelnde Akteure außerhalb der Klinik.

Der Patient bestimmt über seine Gesundheitsdaten

Der Patient erhält einen Zugriff auf ein persönliches Online-Gesundheitskonto, in dem seine Gesundheitsdaten und Dokumente jederzeit verfügbar sind und von ihm selbst verwaltet werden können. Das Klinikpersonal kann mithilfe der Versichertenkarte des Patienten und des vitabook-IDENTOS (eGK-Lesegerät) in Sekundenschnelle den digitalen Notfalldatensatz einsehen. Stellt der Patient seine PIN zur Verfügung, kann sogar die komplette Akte eingesehen werden. Durch die Koppelung des Kontos mit dem KIS ClinicCentre werden automatisch alle festgelegten Daten (z.B. Entlassbrief und Befunde) aus dem KIS in das Gesundheitskonto des Patienten übertragen. Auch nach der Entlassung ist eine manuelle und automatische Ergänzung von Informationen problemlos möglich.

Besitzt der Patient kein vitabook-Gesundheitskonto, kann dieses – mit seinem Einverständnis – in wenigen Schritten für ihn angelegt und mit seiner Gesundheitskarte oder einer Patientenkarte mit der Klinik verknüpft werden.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Jessica Tittel
Gerontologin (M.A.) & Leiterin Unternehmenskommunikation
vitabook GmbH
Alsterdorfer Markt 6
22297 Hamburg
T.  +49 40 53798 1563
F.  +49 40 53798 1503
jessica.tittel@vitabook.de
www.vitabook.de/
www.vitabook.de/presse.php


Janja Walla
Teamleitung Marketing & Kommunikation
i-SOLUTIONS Health GmbH
Tel. +49 621 3928-242
janja.walla@i-solutions.de

Über i-SOLUTIONS Health GmbH
Die i-SOLUTIONS Health GmbH betreut mit 250 Mitarbeitern in Deutschland und mehr als 35 Jahren Erfahrung im Gesundheitssektor rund 770 Installationen in Europa. Mit ganzheitlichen IT-Konzepten aus Beratung, Software und Service für Klinik, Labor und Radiologie bietet das Unternehmen seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket aus der Hand eines Mittelständlers. www.i-solutions.de

Über vitabook:
vitabook ist das deutsche Gesundheitskonto des Patienten, das ihm erstmals eine eigene, digitale Identität im Gesundheitswesen verschafft – vergleichbar mit einem Girokonto in Gesundheitsangelegenheiten. Der Patient kann sich damit sicher jegliche Gesundheitsdaten von Ärzten, Kliniken, Laboren u.v.m. in sein selbstverwaltetes Gesundheitskonto senden lassen.
Die Daten werden stark verschlüsselt und liegen in der Microsoft Cloud Deutschland, hochgesichert in zwei deutschen Telekom-Rechenzentren. www.vitabook.de & www.vitabook-connect.de

⇑ nach oben