Desktop-Version
12-11-2009 - 16:45

20 Jahre Förderung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit: S.O.F. feiert Jubiläum


Kategorie: Politik, Recht & Gesellschaft
Pressemitteilung von: S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung
PR Agentur: S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung

20 Jahre Förderung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit: S.O.F. feiert Jubiläum

Hamburg, November 2009. In der Hamburger Umwelt- und Nachhaltigkeitsszene ist sie eine feste Größe. Im Laufe der letzten 20 Jahre förderte sie das erste Umweltmobil Chinas, gehörte zu den Pionieren der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kindertagesstätten und schuf jüngst ein bundesweites Veranstal-tungsnetzwerk zur nachhaltigen Entwicklung, das seinesgleichen sucht: Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung feiert in diesen Tagen ihr 20-jähriges Jubiläum und richtet aus diesem Anlass ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen aus.

Die S.O.F. wurde 1989 von dem Hamburger Unternehmer Jürgen Oppermann ins Leben gerufen. „Mein Anliegen war es, den einzelnen Bürger für den Umweltschutz zu sensibilisieren und darin zu bestärken, seinen Beitrag für eine lebenswerte Zukunft zu leisten“, erläutert Oppermann seine Stiftungsmotivation. Dieses Anliegen hat bis heute an Aktualität nicht verloren.

In den ersten Jahren ihres Bestehens förderte die S.O.F. vielfältige Projektinitiativen. Darunter waren unter anderem ein Lehrstuhl für Wasserwirtschaft und Wasserversorgung an der TU Harburg, die Einführung eines Umweltaudit-Systems in 20 schleswig-holsteinischen Unternehmen, die Unterstützung von Umweltbildungsprojekten in China und die bundesweite „Initiative Sport und Umwelt“ in Kooperation mit dem Deutschen Turnerbund.

Heute ist die S.O.F. über die Grenzen Hamburgs hinaus für ihre Projekte zur Förderung der Bildung für nachhaltigen Entwicklung im Elementarbereich und für das Veranstaltungsnetzwerk BNE, das aus dem Hamburger Internetportal „Uport“ entstanden ist, bekannt. „Seit rund sieben Jahren konzentrieren wir uns auf diese beiden Förderbereiche. Bei der Realisierung unserer Projekte kooperieren wir mit Behörden, NRO´s und Unternehmen“, sagt Ralf Thielebein-Pohl, Geschäftsführer der Stiftung.

Einige der S.O.F.-Projekte wie das Unterstützungs- und Auszeichnungsverfahren „KI-TA21 – Die Zukunftsgestalter“ wurden von der deutschen UNESCO-Kommission als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014)“ ausgezeichnet: Die Umweltstiftung selbst wurde 2009 als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ für ihr Engagement geehrt. Ralf Thielebein-Pohl freut sich über diese Entwicklung: „Diese Auszeichnungen zeigen, dass wir mit unserer Stiftungsarbeit auf dem richtigen Weg sind!“

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens verlost die S.O.F. im Rahmen eines Gewinnspiels attraktive Preise. Wer die vier Jubiläums-Fragen richtig beantwortet und bis zum 6. Dezember bei der S.O.F. einreicht, kann unter anderem ein Wochenende im Hotel Hof Tütsberg im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide gewinnen. Über weitere Details zum S.O.F.-Jubiläums-Gewinnspiel informiert die Webseite der Stiftung unter www.save-our-future.de/gewinnspiel.0.html.

S.O.F.-Projekte im Internet:
KITA21 - Die Zukunftsgestalter
www.kita21.de
Servicestelle für Umweltbildung und Nachhaltigkeit im Elementarbereich
www.kinder-tun-was.de
Das Hamburger Umweltportal "Uport"
www.uport-hh.de
Veranstaltungsnetzwerk BNE
www.save-our-fututre.de/veranstaltungsnetzwerk.0.html
Weitere Projekte und Initiativen
www.save-our-future.de

Lead: 546 Zeichen mit Leerzeichen
Resttext: 2.261 Zeichen mit Leerzeichen

Fotos zur kostenfreien Veröffentlichung:
www.save-our-future.de/sof_bilder_logos.0.html

Diese und weitere Pressemitteilungen:
www.save-our-future.de/pressearchiv.0.html

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Meike Wunderlich
S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jürgensallee 51-53
22609 Hamburg
Telefon: 0 40 / 24 06 34
Mobil: 01 63 / 6 78 62 07
Telefax: 0 40 / 24 06 40
wunderlich@save-our-future.de
www.save-our-future.de

Die Bewahrung unserer Umwelt für spätere Generationen zählt mit Abstand zu den wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Deshalb engagiert sich die S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung insbesondere in Projekten zur Förderung des Umweltbewusstseins. Ziel der Stiftung ist es, Menschen darin zu bestärken, ihren Beitrag für eine lebenswerte Zukunft zu leisten.

Die Stiftung engagiert sich derzeit in zwei Bereichen:
* Die S.O.F. initiiert und unterstützt lebendige Bildungsprojekte in Kindertageseinrichtungen und engagiert sich in der Aus- und Fortbildung von pädagogischen Fachkräften.
* Mit Uport, dem Hamburger Umweltportal im Internet, bietet die S.O.F. einen zentralen Zugang zu Umweltinformationen und Bildungsangeboten und fördert die Vernetzung von Akteuren und Organisationen, die sich für eine zukunftsfähige Entwicklung stark machen.

Gegründet wurde die S.O.F. 1989 von dem Unternehmer Jürgen Oppermann. Er schaffte damit die materiellen Voraussetzungen zur finanziellen Förderung von Projekten und zur Durchführung eigener Projektaktivitäten.

⇑ nach oben