Desktop-Version
13-06-2018 - 13:52

MIT FIRST® LEGO® LEAGUE FIT FÜR DAS DIGITALE ZEITALTER


Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Bildung
Pressemitteilung von: Hands on Technology e.V.

MIT FIRST® LEGO® LEAGUE FIT FÜR DAS DIGITALE ZEITALTER

Beim Forschungs- und Roboterwettbewerb FIRST® LEGO® League erlangen Kinder und Ju-gendliche Schlüsselqualifikationen des 21. Jahrhunderts und haben dabei jede Menge Spaß.
Der weltweit größte Forschungs- und Roboterwettbewerb startet in die neue Saison. Mitma-chen können wieder alle, die zwischen 9 bis 16 Jahren alt sind und Spaß am Forschen, Experimentieren und an Technik haben. Der Wettbewerb FIRST® LEGO® League besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen: Im praktischen Teil konstruieren alle Teams einen auf LEGO® Mindstorms basierenden, selbstständig agierenden Roboter. Zusammen mit ihm bewältigen sie knifflige Aufgaben auf einem Spielfeld mit speziellen Modellen. Im theoretischen Teil stellen sich die Teams eine eigene Forschungsfrage und entwickeln innovative Lösungen. Beide Teile stehen unter einem jährlich wechselnden Motto.
Dieses Jahr forschen und experimentieren die Teams zum Thema „INTO ORBITSM - Leben und Reise im Weltraum“: Trommelt eure Crew zusammen und lasst euch auf die unendliche und inspirierende Weite des Weltraums ein! Nehmt die Herausforderungen an und entwickelt innovative Lösungen. Für die FIRST® LEGO® League Saison 2018/19 braucht ihr wieder gutes Teamwork, damit ihr die irdischen Grenzen überwindet.
Jedes Team besteht aus zwei bis zehn Mitgliedern und wird von einem erwachsenen Coach vor und während der Wettbewerbe betreut. Nach einer mindestens 10-wöchigen Vorbereitungsphase nehmen die Teams zwischen November 2018 und Januar 2019 an einem von 79 FIRST® LEGO® League Regionalwettbewerben teil. Die Online-Anmeldung ist von April bis 21. Oktober 2018 geöffnet: www.first-lego-league.org/de/saison/thema.html.
Die Wirkung des Programms zeigt sich nicht nur am Wettbewerbstag, wenn die Schülerinnen und Schüler begeistert ihre selbstgebauten Roboter sowie die eigenen Forschungsergebnisse stolz und voller Herzblut präsentieren, sondern auch langfristig, wenn sich Teilnehmende der FIRST® LEGO® League später für einen Beruf im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) entscheiden, wie es 40% der Befragten tun (Quelle: www.hands-on-technology.org/de/vision/wirkung.html#2). Durch eine Teilnahme an FIRST® LEGO® League werden auch digitale Kompetenzen gestärkt und soziale Fähigkeiten geschult (Quelle: www.firstinspires.org/resource-library/first-impact).

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Lisa Frenzel
Plautstraße 80
04179 Leipzig

E-Mail: lf@hands-on-technology.org
Tel.: +49 341 246 1583

Der Bildungsveranstalter HANDS on TECHNOLOGY e.V. ermuntert mit dem Programm FIRST® LEGO® League den Nachwuchs, sich spielerisch mit komplexer Technik auseinander zu setzen. Zudem werden die Teilnehmenden motiviert, als Forscherinnen und Forscher von morgen, innovative Ideen zu entwickeln. Der gemeinnützige Verein HANDS on TECHNOLOGY e.V. ist exklusiver Veranstalter der FIRST® LEGO® League in Deutschland, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Tschechische Republik und Ungarn mit jährlich mehr als 1.000 Teams.

⇑ nach oben