Desktop-Version
16-05-2018 - 16:42

AENGEVELT sieht Magdeburger Einzelhandelsmarkt gut aufgestellt


Kategorie: Industrie, Bau & Immobilien
Pressemitteilung von: AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG

AENGEVELT sieht Magdeburger Einzelhandelsmarkt gut aufgestellt

Die Landeshauptstadt Magdeburg genießt als modernes, hochattraktives Einzel­handelszentrum einen ausgezeichneten Ruf und ist nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH unverändert bedeutendes, etabliertes Oberzentrum der Region. Dies belegen die aktuellen einzelhandelsrelevanten Kennziffern (Bund = 100) „Umsatz“ (110,3) und „Kaufkraft“ (93,3) - jeweils pro Kopf - sowie „Zentralität“ (118,3; 2016: 114,2)), mit denen Magdeburg z.B. klar vor Leipzig (Umsatz: 92,5; Kaufkraft: 92,6; Zentralität: 99,9) liegt.

Gleichzeitig ist die Einzelhandelsspitzenmiete in Magdeburg 2017 erneut leicht auf EUR 68,-/m² gestiegen (2016: EUR 65,-/m²; 2015: EUR 60,-/m²), bietet damit indessen unverändert günstige Rahmenbedingungen für neue Einzelhandelskonzepte und expandierende Filialketten (z.V. Leipzig: EUR 135,-/m²; Dresden: EUR 120,-/m²; Erfurt: EUR 90,-/m²).


Überdurchschnittliche Verkaufsflächenausstattung

• Magdeburg verfügt aktuell über rd. 630.000 m² Einzelhandelsfläche. Das entspricht einer Verkaufsflächenausstattung von rd. 2,6 m² pro Einwohner. Die sachsen-anhaltinische Landeshauptstadt liegt damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt (ca. 1,5 m²/EW) und auch über den Referenzwerten von Städten wie Dresden (1,7 m²/EW), Frankfurt/Main (1,4 m²/EW) und Berlin (1,3 m²/EW).

• Auf die Innenstadt Magdeburgs entfällt hiervon indessen lediglich ein Verkaufsflächen­anteil von rd. 20% des gesamtstädtischen Bestandes. Hierbei gleicht die Magdeburger City allerdings weniger einem kleinteilig geprägten historischen Stadtkern, sondern folgt der Typologie einer breit angelegten Geschäftsstraße/Flaniermeile („Breiter Weg“) mit angrenzenden Kaufhäusern, Shopping­centern und -passagen.

• Zu den großflächigsten innerstädtischen Einzelhandelsobjekten zählen das erfolgreich erweiterte „Allee-Center“ (35.000 m² VF), das „City Carré“ (25.000 m² VF), das „Karstadt“-Warenhaus“ (21.500 m² VF) sowie das von AENGEVELT verkaufsvermittelte „Ulrichshaus“ (15.000 m² VF) und das ebenfalls vom Haus AENGEVELT über Jahre gezielt projektvorbereitete „Marietta Quartier“ (5.300 m² VF), in dem Schlüsselmieter ihre Mietverträge durch Vermittlung von AENGEVELT bereits vorfristig verlängert haben.

• Mit dem Neubauvorhaben auf dem Areal „Blauer Bock“ erfährt die Magdeburger City zudem eine qualitativ hochwertige Erweiterung um rd. 3.000 m² Einzelhandels- und Dienstleistungsfläche, die die Chance zur Ansiedlung neuer Gastronomie- und/oder Handelskonzepte bietet.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG
Thomas Glodek
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Kennedydamm 55 / Ross-Straße
D-40476 Düsseldorf
Tel.: 02 11/83 91-307
Fax: 02 11/83 91-261
Mobil: 01 72/98 04-203
E-Mail: t.glodek@aengevelt.com

AENGEVELT IMMOBILIEN, gegründet 1910, ist mit rd. 125 Mitarbeitern an den Standorten Düsseldorf (Stammhaus), Berlin, Frankfurt/M., Leipzig, Magdeburg und Dresden einer der größten und erfahrensten Immobilien-Dienstleister Deutschlands und bietet seinen Kunden zusammen mit seinen Partnernetzwerken DIP – Deutsche Immobilien-Partner und IPP International Property Partners bundesweit und international eine umfassende kundenindividuelle Betreuung in den Marktsegmenten Büro, Einzelhandel, Logistik, Hotel und Wohnen.

Das Unternehmen begleitet und berät seine Kunden auf Basis seines umfangreichen wissenschaftlichen Immobilien-Research auf der gesamten Wertschöpfungsstrecke ihrer Liegenschaften – vom Einkauf über Projektinitiierung/-begleitung, Vermietung etc. bis hin zum Exit/Verkauf.

Ergebnis 2017: mehr als 127.000 Kundenberatungen und Objektbesichtigungen, ein Transaktionsvolumen aus vermittelten Immobilienverläufen von mehr als € 550 Mio. sowie eine gewerbliche Vermietungsleistung von rd. 250.000 m².

Hierbei lässt AENGEVELT regelmäßig seine Dienstleistungen durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut überprüfen. Das Ergebnis der letzten Befragung sind wiederum Bestnoten hinsichtlich der Kundenzufriedenheit: So würden 100% der Befragten AENGEVELT „auf jeden Fall“ bzw. „evtl.“ wieder als Dienstleister zu nutzen, 100% würden AENGEVELT „auf jeden Fall“ bzw. „evtl.“ Geschäftsfreunden oder Geschäftspartnern empfehlen.

Bestätigt werden diese exzellenten Befragungsergebnisse auch durch FOCUS und FOCUS-MONEY, die im Rahmen der bundesweiten Studien “Fairster Immobilienmakler“ (FOCUS-MONEY, Ausgabe 10/2018, 28.02.2018) und “Höchste Kundentreue“ (FOCUS, Ausgabe 9/2018, 24.02.2018) AENGEVELT erneut und wiederholt mit Bestnoten auszeichnen.

Um seinen Kunden eine völlig interessenunabhängige, marktorientierte Fachberatung zu garantieren, ist und bleibt AENGEVELT absolut banken-, versicherungs- und weisungsungebunden und damit frei von Allfinanz- und Konzernstrategien und pflegt zudem ein umfassendes Wertemanagement. Außerdem ist AENGEVELT seit 2008 DIN EN ISO9001: 2008 zertifiziert und gehörte 2010 zu den ersten Unternehmen der deutschen Immobilienwirtschaft, die von der „Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e.V.“ (ICG) das Zertifikat „ComplianceManagement“ erhalten haben.

⇑ nach oben