Desktop-Version
10-08-2017 - 14:47

Kommunikation der Heizung mit dem Smartphone oder Tablet


Kategorie: Industrie, Bau & Immobilien
Pressemitteilung von: Metzelaars
Auf der Frankfurter Leitmesse ISH 2017 stand der EEBUS-Standard für Heizungsanwendungen im Fokus. Er ist verantwortlich dafür, daß die Kommunikation mit dem Smartphone funktioniert.

Im smarten Haus: Für die Einbindung ins Smartphone oder für ein sinnvolles Energiemanagement ist der Datentransfer der digitalen Heizung für verschiedene Anwendungen neu definiert. Dabei nutzt die Plattform ISH Energy die Präsentation sämtlicher Heizungshersteller wie Vaillant, Buderus, Junkers und Co. Möglich ist ebenso das Einlesen regionaler Wetterdaten, über die die Heizkurve optimiert wird. Das Smartphone oder Tablet hilft dabei, die komfortable Wohnung noch angenehmer zu temperieren. Von der Couch aus lässt sich jede Komfortzone individuell erwärmen.

Techniksysteme im Datentransfer

Die Raumwärme lässt sich per Smartphone schon seit langem recht intelligent steuern: zuständig sind die Regelungen der Heizkörperventile oder Fußboden-Heizkreise. Mit einer Vernetzung haben die Heizungshersteller bis zur ISH 2017 gewartet. Umso fortschrittlicher, daß sie dieses Thema realisiert haben. Denn: Die Steuerungstechnik läuft zur Höchstform auf, wenn Solaranlage, Wärmepumpe und Heizung kommunizieren. Schön, daß die Heizungsbranche 2017 geschlossen in das Boot gestiegen ist und meinen Kunden im Ruhrgebiet eine zukunftsfähige Kommunikationslösung anbietet.
Verantwortlich für die fachgerechte Installation, Vernetzung sämtlicher Komponenten und Informationsweitergabe an den Kunden ist der Fachbetrieb Metzelaars in Essen.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Metzelaars
Reinhold Metzelaars
Weidenstraße 27
45357 Essen
Telefon: 0201 – 661164
E-Mail: info@metzelaars.de
Webseite: www.metzelars.de

SHK Fachbetrieb seit 50 Jahren

⇑ nach oben