Desktop-Version
17-07-2017 - 11:16

Fokus Intensivbehandlung: Symposium für Mediziner, Pflegende und Verwaltung im Februar 2018


Kategorie: Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: Pabst Science Publishers

Fokus Intensivbehandlung: Symposium für Mediziner, Pflegende und Verwaltung im Februar 2018

Sepsis-Management, Kontroversen in der Beatmung oder der Umgang mit Angehörigen auf der Intensivstation – das sind drei der vielen Programmpunkte des 28. Symposiums Intensivmedizin + Intensivpflege 2018. Der größte verbandsunabhängige Kongress seines Sektors findet von Mittwoch bis Freitag, 14. bis 16. Februar 2018, in der Messe Bremen statt.

Auf dem Programm für Mediziner, Pflegende und Mitarbeiter von Krankenhausverwaltungen stehen unter anderem Themen aus Intensivmedizin, Intensivpflege, Anästhesie, Notfallmedizin und Krankenhausmanagement. Die BISS-Seminare, das Master Class Symposium sowie die International Medical Class (IMC) Paediatric Critical Care ergänzen das Angebot des Kongresses.

Wie in den Vorjahren veranstalten drei Institutionen das Symposium gemeinsam: der Wissenschaftliche Verein zur Förderung der klinisch angewendeten Forschung in der Intensivmedizin e.V. (WIVIM), die Bremer HCCM Consulting GmbH sowie die Messe Bremen.

Im Februar 2017 kamen 4.503 Teilnehmer zu dem Kongress. 196 Aussteller stellten ihre Produkte und Dienstleistungen vor, 470 Referenten gestalteten Vorträge und Workshops.

Mehr Informationen: www.intensivmed.de.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
49525 Lengerich
Tel. 05484-308
Fax 05484-550
E-Mail: pabst.publishers@t-online.de
Internet: www.pabst-publishers.de / www.anaesthesie-intensivmedizin.com

Pabst Science Publishers (Lengerich/Westfalen) veröffentlicht zehn psychologische und neun medizinische Fachzeitschriften; darüber hinaus erscheinen bei Pabst aus den gleichen Fachbereichen mehr als hundert Bücher jährlich - teils wissenschaftliche Spezialtitel, teils allgemeinverständliche Fachliteratur.

⇑ nach oben