Desktop-Version
19-05-2017 - 12:18

Das neue Tokina Cinema ATX 16-28mm T3 Mark II


Kategorie: Medien & Telekommunikation
Pressemitteilung von: HapaTeam Handelsgesellschaft mbH
PR Agentur: Suite717 | digital media

Das neue Tokina Cinema ATX 16-28mm T3 Mark II

Vollformat-Weitwinkelzoom für professionelle Filmer für die Anschlüsse PL, Canon EF, MFT, Nikon F und Sony E mit neuer Technik und im neuen Design

Das neue Tokina ATX 16-28mm T3 Weitwinkelzoom wurde als Mark II Version für die anspruchsvollen Bedürfnisse professioneller Filmer mit neuer Technik und in neuem Design weiterentwickelt, um den Anforderungen der aktuellen und zukünftigen Filmkameras gerecht zu werden. So wurde das unerwünschte Focus-Breathing, das bei vielen Objektiven Bildverschiebungen bei Schärfeverlagerungen verursacht, nahezu völlig eliminiert. Der übergroße 46,5mm Bildkreis ist Vollformat- und Vista Vision-kompatibel und sorgt dafür, dass der Sensor vollständig beleuchtet wird, ohne nennenswerte Abschattungen am Rand. Das Objektiv besitzt im gesamten Zoombereich eine durchgängige Lichtstärke von T3.0. Im robusten Cine-Style Vollmetallgehäuse wurden asphärische Elemente und Super-Low Dispersion Gläser integriert, die im Zusammenspiel Verzerrungen und chromatische Aberration reduzieren und die optische Leistung gegenüber dem Vorgängermodell signifikant erhöhen. Das Objektiv besitzt den gleichen Formfaktor hinsichtlich Durchmesser und Filtergewinde wie die neuen Tokina Vista Cine Prime Objektive und lässt sich perfekt ins Tokina-Cinema-Lineup integrieren.

Das weitwinklige Tokina 16-28mm T3 Mark II Cinema Objektiv mit Blende T3.0 überzeugt durch seine hohe 4K- & 8K-taugliche Bildqualität und verhilft professionellen Filmern zu überragenden Aufnahmeergebnissen. Es handelt sich hierbei um ein parfokales Objektiv, dessen Fokussierung beim Verändern der Brennweite konstant bleibt. Dies ermöglicht es, beim manuellen Fokussieren in der Tele-Stellung die Schärfe einzustellen und erst anschließend durch die Veränderung der Brennweite den gewünschten Bildausschnitt festzulegen. Damit ist eine präzisere Einstellung der Schärfe möglich, da man die Fokussierung anhand des in Tele-Stellung vergrößerten Sucherbildes besser beurteilen kann. Mit Hilfe des „Zoom Controls“ wird damit präzises Fokussieren unter allen Bedingungen möglich. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei kurzen 28 Zentimetern. Der Filmer kann so einen weiten Blickwinkel einfangen, bei gleichzeitig engem Kontakt zum fokussierten Objekt.

Der optische Aufbau des Objektivs besteht aus 15 Glaselementen, die in 13 Gruppen angeordnet sind. Neun Blendenlamellen, die konstant öffnen und schließen, sorgen bei einer durchgängigen Offenblende von T 3.0 für ein weiches Bokeh. Durch asphärische Elemente und Super-Low-Dispersions-Gläser werden Verzeichnungen reduziert und es wird eine enorme Abbildungsleistung erzielt. Die optische Konstruktion wurde in einem widerstandsfähigen Metallgehäuse verbaut und fügt sich einwandfrei in alle gängigen Follow Fokus Systeme ein. Der Frontdurchmesser beträgt 114 mm und ist daher mit nahezu allen Matte Boxen und dem dazu passenden Zubehör kompatibel.

Die manuelle Irisblende gestattet eine softe Bewegung ohne Klickstopps für sanfte Belichtungseinstellungen während der Aufnahme. Die Bildschärfe überzeugt dabei bereits bei vollständig geöffneter Blende. Der Fokusring des Rotary Zooms lässt sich von nah bis unendlich über einen extralangen 300°-Fokussierweg weich und präzise drehen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn mit einem Remote-Fokus-System oder einem Fokus-Puller gearbeitet wird. Dies ermöglicht dem Benutzer ein Höchstmaß an Präzision - besonders beim Fokusziehen während der Aufnahme.

Während viele Cinemaobjektive auf einem Rehousing von Fotoobjektiven basieren, hat Tokina diese Optik zu 100% auf den Cinema-Bereich abgestimmt. Die neu entwickelten Linsen, die im Objektivgehäuse aus Metall modifiziert positioniert wurden, verhindern zuverlässig chromatische Aberrationen sowie Verzerrungen – beides notwendige Vorrausetzungen für hochwertige Aufnahmen.

Das Gewicht der robusten und hochwertig verarbeiteten Objektive bewegt sich, je nach Modell und Mount, zwischen 1,75 und 1,89 Kilogramm. Die Gehäuse bieten in unterschiedlichsten Aufnahmesituationen eine hohe Zuverlässigkeit, Stabilität und lange Haltbarkeit und sind bereits in Kürze im Handel erhältlich.

Technische Details
- Vollformat-Superweitwinkelobjektiv mit einem Zoombereich von 16-28 Millimetern
- Vista Vision kompatibler Bildkreis mit 46,5 Millimetern (z.B. für WEAPON 8K W)
- hohe Auflösung: unterstützt 4k und 8K Aufnahmen
- T3.0 Lichtstärke über den gesamten Zoombereich
- kein Focus-Breathing
- extralanger 300°-Fokussierweg
- neun Blendenlamellen für ein kreisrundes Bokeh
- asphärische Elemente und Super-Low Dispersion Gläser reduzieren Verzerrungen und erhöhen die optische Leistung
- robustes Vollmetall-Cinema-Gehäuse
- 114mm Frontdurchmesser

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Presse & Redaktionen:
René Schubert
rs@suite717.com
Tel.: +49 (0) 2154 / 8128-50
Suite717 | digital media
Zum Schickerhof 17
47877 Willich

Die HapaTeam GmbH mit Sitz im bayerischen Eching ist seit ihrer Gründung im Jahr 1991 eine der bedeutendsten Vertriebsgesellschaften und Vollsortimenter im Bereich Fotozubehör sowie zunehmend auch Broadcasting und Smartphone-Fotozubehör. Zum Lieferprogramm gehören weltweit erfolgreiche Premiummarken, wie 3 Legged Thing, Azden, Cokin, EDDYCAM, Gary Fong, Hoya, Kenko, Lensbaby, Nissin, Raynox, SAMYANG, Tamrac, Tokina und XEEN. Die international etablierten Brands stehen für kompromisslose Qualität, ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, außergewöhnliches Design sowie hohe Funktionalität und sind flächendeckend in fast allen namhaften Foto-affinen Geschäften und Onlinestores erhältlich. HapaTeam beliefert den Fach- und Großhandel in ganz Deutschland sowie Distributoren in weiten Teilen Europas.

⇑ nach oben