Desktop-Version
21-04-2017 - 15:46

B-Lite Brustimplantate


Kategorie: Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
B-Lite Brustimplantate
Durch langjährige Forschungsarbeiten sind die sogenannten B-Lite Brustimplantate in Israel entwickelt worden und werden von der Firma Polytech in Deutschland produziert.

Diese neue Entwicklung bei Brustimplantaten zeichnen sich im Besonderen um ein 30% leichteres Gewicht aus. Das bedeutet z.B. bei 360 Gramm Implantaten 120 Gramm weniger Gewicht, also 240 Gramm wiegen diese Implantate, die das Volumen eines 360 Gramm Implantates haben. Das ist insbesondere für Patienten, die eine Bruststraffung und Brustvergrösserung wünschen interessant. Die natürliche Elastizität oder Straffheit der Haut ist bei Patienten mit Hängebrust wenig vorhanden. Das tatsächliche Gewicht von Brustimplantaten ist daher in diesen Fällen von besonderer Bedeutung. Mit B-Lite Implantaten besteht die Möglichkeit das Hautgewebe entsprechend weniger physikalisch zu belasten. Patienten mit Wunsch nach größeren Implantaten profitieren ebenso. Aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses verliert die Haut an Stabilität und Elastizität, sodaß sich die natürliche Brust absenkt. Hier können die B-Lite Brustimplantate von Vorteil sein, da sie dem natürlichen Absenkungsprozess mit ihrem geringen Gewicht entgegen wirken. Aus meiner Sicht möchten Patienten, die keine Brust haben, der Fachausdruck heißt Mikromastie, oder sehr kleine Brüste haben, häufig ein normales B-Körbchen. Diese möchten zum einen das Gewicht entsprechend spüren. Zudem halte ich bei diesen Patienten anatomische Implantate für geeigneter, ästhetisch hochwertige Ergebnisse zu erzielen. B-Lite Implantate gibt es sowohl in runder als auch in anatomischer Form.

Außerdem sollte man die Oberfläche der Implantate im Hinblick auf das seltene Risiko für Lymphom Krebs nicht unberücksichtigt lassen. Neueste Studien weisen darauf hin, daß eine zumindest grobe Texturierung offenbar höhere Risiken birgt. B-Lite Brustimplantate sind seit circa 4 Jahren auf dem Internationalen Markt, sie gibt es sowohl mit texturierter als auch mit glatter Oberfläche.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Dr. med. Martin Elsner, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Sachsenring 5, 50677 Köln

Tagesklinik für Rekonstruktive, Plastische und Ästhetische Chirurgie

⇑ nach oben