Desktop-Version
20-04-2017 - 16:06

Die Lumistar Leuchte fürs Extreme


Kategorie: Industrie, Bau & Immobilien
Pressemitteilung von: F.H. Papenmeier GmbH & Co. KG

Die Lumistar Leuchte fürs Extreme

Lumistar USL 07 LED-Ex ist die sichere Beleuchtungslösung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen mit Umgebungstemperaturen bis zu 60 Grad.

Die neue ATEX-bescheinigte Lumistar Leuchte USL 07 LED-Ex erobert sich täglich Einsatzgebiete, die bis dahin für die Ausleuchtung in explosionsgefährdeten Betriebsstätten nicht geeignet waren.

Die universell einsetzbare Schauglas-Leuchte in Ex-Ausführung ist für die Kombination von Sicht- und Lichtglas (1-Flansch-Version) sowie die separate Anordnung (2-Flansch-Version) hervorragend geeignet.

Ihre Besonderheit: Lumistar USL 07 LED-Ex ist für eine Umgebungstemperatur von bis zu +60 °C zertifiziert!

Die Eignung für Umgebungstemperaturen von +60 °C sowie wirksame Maßnahmen gegen Korrosion sorgen für universelle Einsatzmöglichkeiten.

Der große Lichtaustritt und die optimal konstruierte Schraubglasöffnung machen die neue Leuchte perfekt für die Ausleuchtung von Kesseln, Tanks, Silos, Rührwerke und allen geschlossenen Behältern, Reaktoren sowie Durchfluss-Schaugläsern in explosionsgefährdeten Betriebsstätten. Selbstverständlich ist die Lumistar USL 07 LED-Ex auch für sterile Bereiche (Lebensmittelindustrie) konstruiert.

Schutzart:
Lumistar USL 07 LED-Ex ist staubdicht und strahlwassergeschützt. Sie erreicht Schutzgrad IP 65 und IP 67.

Hohe Lebensdauer und extrem robuste Bauweise:
Durch das langlebige LED-Leuchtmittel entsteht keine Wärmeausstrahlung im Lichtaustritt. Die belastungsstarke Konstruktion der Lumistar USL 07 LED-Ex ist insbesondere auf den Einsatz an vibrierenden oder schwingenden Behältern zugeschnitten.

Stets zuverlässig im Einsatz:
Ausfallzeiten in der Produktion als auch die Wartung verursachen enorme Kosten. Mit der Umrüstung auf Lumistar LED-Leuchten werden Wartungszyklen mehr als verdoppelt. Je nach Umgebung können Kunden mit einem wartungsfreien Betrieb von bis zu 10 Jahren rechnen.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

F. H. Papenmeier GmbH & Co. KG
Marketing: Susanne Schiener
Talweg 2, 58239 Schwerte
Telefon: 02304 205 0
E-Mail: info@papenmeier.de

Über Papenmeier
Die Leuchten, wie auch die darin enthaltene Elektronik, werden im familiengeführten Unternehmen in Schwerte entwickelt und konstruiert. Die Elektronik wird in der hauseigenen Elektronikfertigung bestückt und kontrolliert. Hier montieren die Mitarbeiter jedes Gerät in präziser Handarbeit und prüfen es vor dem Versand auf Beständigkeit und Funktion. Darüber hinaus bietet Papenmeier weitere Leuchten und Kameras zur Prozessbeobachtung unter extremen Bedingungen an.
Nicht nur für eigene Produkte ist die UL-zertifizierte Elektronikfertigung von Papenmeier im Einsatz. Auch für Hersteller von beispielsweise Medizin- und Industrieprodukten ist Papenmeier ein erfahrener und partnerschaftlicher Dienstleister.

⇑ nach oben