Desktop-Version
20-04-2017 - 11:49

PV-Reinigung: Neuer Partner für Sunbrush in der Türkei


Kategorie: Energie & Umwelt
Pressemitteilung von: Sunbrush mobil GmbH
PR Agentur: MBC Isarrauschen

PV-Reinigung: Neuer Partner für Sunbrush in der Türkei

Lachen bei Memmingen, 20. April 2017: Die Sunbrush mobil GmbH, Anbieter für Reinigungslösungen in den Bereichen Photovoltaik und Fassaden, kooperiert mit Erciyes Enerji Üretim San. ve Tic. A.Ş. Das haben beide Unternehmen im Rahmen der in Istanbul stattfindenden Solarex verlauten lassen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf Vertrieb und Service-Dienstleistungen der Sunbrush-Produkte zur PV-Reinigung in der Türkei.

Das türkische Unternehmen mit Sitz in Kayseri, etwa 300 Kilometer südöstlich von Ankara, betreibt selbst zwei Photovoltaik-Parks und setzt dort zwei Reinigungsmaschinen der Sunbrush mobil GmbH ein. Die Bürstensysteme finden dort nicht nur Verwendung, um PV-Module von Staub zu säubern, sondern auch von Schnee; gerade in strengen, schneereichen Wintern wie 2016/2017 lässt sich so der Ertrag massiv steigern: Erreicht die Module keine Sonnenstrahlung, sinken die Tageseinnahmen bis auf null, wohingegen sich mit einem solchen Park sonst mehrere tausend Euro Umsatz täglich erwirtschaften lassen.

„Wir hatten im Winter 2016/2017 tagsüber sehr viele Sonnenstunden. Die Nächte waren allerdings sehr kalt, so dass der Schnee in den Rahmen der PV-Module festgefroren ist und nicht einfach abrutschen konnte“, erläutert Fevzi Ekici von Erciyes Enerji Üretim. „Das Bürstenreinigungssystem von Sunbrush hat uns daher rundum überzeugt, weil wir dank ihm unsere Erträge sichern konnten. Wegen dieses Erfolgs haben wir auch beschlossen, unsere Partnerschaft auszubauen und unter anderem entsprechende Reinigung-Services für andere Betreiber von Photovoltaik-Anlagen sowie die Systeme zum Verkauf anzubieten.“

Bewährtes Anlagenkonzept
Wie auch bei Einsatzszenarien in anderen Klimaregionen sind die Reinigungsbürsten bei der Lösung für das türkische Unternehmen an einem Auslegersystem montiert. Die Bedienung erfolgt über einen Joystick, der Anpressdruck wird nach einer initialen Justierung automatisch eingestellt. Der eigens für die Glasreinigung entwickelte UV-beständige Kunststoff (Polyethylen) der Bürsten stellt eine lange Lebensdauer auch bei häufiger Anwendung sicher, ohne dass die Module beschädigt werden. Sämtliche Produktkomponenten finden in zahlreichen Baumaschinen ihren Einsatz und sind weltweit verfügbar. Unabhängig vom Einsatzort ermöglicht dieses Konzept den einfachen Austausch einzelner Teile in Eigenregie und ohne teure Ersatzteilreparaturen.

„Unsere Systeme werden hydraulisch betrieben, so dass ein vorhandener Maschinenpark verwendet werden kann, etwa gängige Traktoren, Bagger oder Teleskoplader. Diese Flexibilität ist gerade für Anlagenbetreiber wichtig, mit Maschinen für ihre jeweilige Region bereits gute Erfahrungen gesammelt haben“, erklärt Franz Ehleuter, Geschäftsführer der Sunbrush mobil GmbH. „Nicht selten haben etwa Betreiber Maschinen, die speziell an ihre klimatischen oder geographischen Gegebenheiten angepasst sind – da ist es für einen wirtschaftlichen Betrieb wichtig, dass eine Reinigungslösung nahtlos andocken kann.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Sunbrush mobil GmbH
Franz Ehleuter
Hauptstraße 24
87760 Lachen
Telefon: +49 (0) 8332 925 80 80
E-Mail: info@sunbrushmobil.info
www.sunbrushmobil.info

Stephan Wild
MBC Isarrauschen
Freibadstr. 30
D-81546 München
Telefon: +49 (0)1512-7556465
E-Mail: stephan.wild@mbc-isarrauschen.de
www.mbc-isarrauschen.de

Die Sunbrush mobil GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Reinigungsbürsten für Photovoltaikanlagen und zur Fassadenreinigung. Das 2009 von Geschäftsführer Franz Ehleuter in Lachen im Allgäu gegründete Unternehmen erbringt die notwendige Ingenieursleistung zur Entwicklung der Anlagen im eigenen Haus und betreibt ein eigenes Testcenter. Der innovative Entwicklungsbetrieb beliefert Kunden auf der ganzen Welt. Sunbrush mobil unterhält eine Forschungskooperation mit dem Institut für Energie- und Antriebstechnik der Hochschule Ulm. Sämtliche Komponenten- und Fertigungsarbeiten erfolgen in Zusammenarbeit mit Allgäuer Maschinenbaufirmen. Für alle SunBrush-Produkte liegen deutsche und europäische Gebrauchsmusterpatente vor. Namhafte Solarmodulfabrikanten haben sämtliche SunBrush-Bürsten zur Anwendung von Herstellerseite freigegeben. Mehr Informationen: www.sunbrushmobil.info

⇑ nach oben