Desktop-Version
20-03-2017 - 11:24

6.000 Quadratmeter Bürofläche neu vermietet: Über 20 Neumieter checkten 2016 im MABP ein


Kategorie: Industrie, Bau & Immobilien
Pressemitteilung von: Munich Airport Business Park
PR Agentur: Scrivo Public Relations München
München / Hallbergmoos. 20. März 2017. Der flughafennahe Büropark Munich Airport Business Park (MABP) hat seinen Aufwärtstrend in 2016 weiter fortgesetzt – nicht zuletzt wegen dem Engagement und den Investitionen neuer Eigentümer. Wie eine aktuelle Auswertung der Gemeinde Hallbergmoos zeigt, haben im vergangenen Jahr mehr als 20 Unternehmen neue Büroräume im MABP mit einer Gesamtfläche von 6.000 Quadratmetern angemietet.

Zum Jahresende 2016 verzeichnete der MABP eine Vermietungsquote von 73 Prozent der insgesamt 190.000 Quadratmeter umfassenden Büroflächen. Die Quote konnte damit im vergangenen Jahr weiter leicht gesteigert werden. „Die Abschlüsse sind nicht nur auf die insgesamt gestiegene Nachfrage nach Büroflächen in und um München zurückzuführen. Vielmehr profitiert der Standort ebenso von diversen Neuerungen sowie einer stärkeren öffentlichen Gesamtwahrnehmung“, sagt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos. So arbeitet die Gemeinde seit 2016 intensiv an einem neuen Wegekonzept sowie einem verbesserten Gesamtauftritt des Standortes.

Die Neumieter kommen aus den verschiedensten Branchen. Mehrere Abschlüsse verbuchte das Airport Business Center, wo 2016 unter anderem K-J-P System Beratung, KYOCERA Display Europe und Kraftraum YOGA neue Mietverträge unterzeichnet haben. Zum Jahresende verzeichnete das Airport Business Center einen Belegungsstand von 97 Prozent. Ebenso hat Lufthansa etwa 2.000 Quadratmeter für ein Aviation Training Center im Bürokomplex Skygate neu angemietet. „Wir haben sowohl in das Objekt als auch in die Vermarktung investiert. Das zahlt sich aus“ sagt Peter G. Neumann, Geschäftsführer der Rock Capital Group, die das Objekt 2016 als neuer Eigentümer übernommen hat. Das Skygate ist aktuell zu 63 Prozent ausgelastet. Neumann: „Wir sind sehr zuversichtlich, weitere Abschlüsse zu tätigen. Es ist unser Ziel, noch bis Ende 2017 eine Vollvermietung zu erreichen.“

Auf Interesse am Markt sind auch die Gewerbeflächen im Bürokomplex Leonardo gestoßen. So hat die Siemens AG 2016 weitere Räume im Leonardo angemietet. Neue Mietverträge wurden dort zudem mit der Göbel Personalberatung, der WSU Wolfgang Sass Unternehmensberatung sowie Offices Am Flughafen München getätigt. Im unweit entfernten Objekt Pegasus sind im Vorjahr gleichfalls mehrfach die Umzugswagen vorgefahren. Knapp 800 Quadratmeter konnten die Investoren des Bürogebäudes im Vorjahr neu vermieten, unter anderem für die Kinderarztpraxis Dr. Ratay. Wie das Leonardo ist auch das Pegasus zu 77 Prozent ausgelastet. Die Bürokomplexe Aero49 und Albatros waren 2016 nahezu voll vermietet. Der Bürokomplex Helios hatte bereits im Frühjahr den Flughafendienstleister Swissport Losch gewonnen, der auf einer Fläche von mehr als 1.400 Quadratmetern eingezogen ist. Damit liegt der Vermietungsstand im Helios aktuell bei knapp 90 Prozent.

In das 2016 kernsanierte Lindbergh-Center sind die ersten Mieter eingezogen – Physio4Friends und die VHS–Hallbergmoos haben sich in ihren neuen Räumen etabliert. Über die Hälfte der Fläche konnte nach den Renovierungsarbeiten im Herbst 2016 bereits neu vermietet werden. Die Tiefgaragen sind fertiggestellt und die noch freien Flächen werden nach Mieterwunsch ausgebaut. Ein Großteil der neu vermieteten Fläche wird von "Positiv Fitness - das Fitness Atelier" belegt.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartner: Kai Oppel
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 11
fax: +49 89 45 23 508 20
mobil: +49 178 61 50 154
E-Mail: Kai.Oppel@scrivo-pr.de
www.scrivo-pr.de

Seit der Eröffnung des Münchner Flughafens 1992 verkörpert der Munich Airport Business Park (MABP) als starker Business-Standort die besten Visionen aller beteiligten Projektpartner. Hinter dem Business Park stehen die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos, die Flughafen München GmbH und zahlreiche Investoren, die sich gemeinsam zu einer Standortinitiative zusammengeschlossen haben. Mit dem MABP haben sie einen lebendigen Büropark direkt neben dem Flughafen München geschaffen, einem der wichtigsten Verkehrsflughäfen Deutschlands. Ob Hightech, Biotech, Media, Pharma oder Luftfahrt: Auf über 185.000 Quadratmetern Bürofläche haben sich mehr als 225 Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen niedergelassen. Der Branchenmix erlaubt es Firmen nicht nur, sich schnell zu integrieren, sondern auch erfolgreich Synergien zu nutzen. Mit seiner Vielfalt fügt sich der MABP ebenso in den Wirtschaftsstandort Hallbergmoos ein, der mit 1.400 angesiedelten Betrieben zu den vielschichtigsten der Metropolregion München zählt.

⇑ nach oben