Desktop-Version
20-03-2017 - 09:39

Anantara erobert Europa


Kategorie: Tourismus, Auto & Verkehr
Pressemitteilung von: STROMBERGER PR
PR Agentur: STROMBERGER PR

Anantara erobert Europa

Anantara Vilamoura Algarve Resort eröffnet am 1. April 2017 in Portugal – Anantara-Gurus und Kochkurse sorgen für authentische Urlaubserlebnisse

Von Asien an die Algarve: Die Luxushotelgruppe Anantara Hotels, Resorts & Spas eröffnet ihr erstes Haus in Europa. Das ehemalige Tivoli Victoria empfängt nach kleineren Renovierungs- und Umgestaltungsarbeiten im April 2017 als Anantara Vilamoura Algarve Resort seine Gäste. An der Atlantikküste im Süden von Portugal lockt das Fünf-Sterne-Golfresort in Vilamoura seine Gäste mit einer idyllischen Lage etwas abseits des Trubels und Blick auf die Fairways des Oceânico Victoria Golfplatzes, der vom legendären Golfprofi Arnold Palmer entworfen wurde. Als durch und durch portugiesisch geprägtes und damit sehr authentisches Haus passt es zur Philosophie der Luxushotelmarke. Denn trotz starker asiatischer Wurzeln versteht sich Anantara als globale Marke, die dem Gast personalisierte Erlebnisse ermöglicht, die über das Hotel hinaus gehen und Land und Leute näher bringen, ob in Thailand, im Nahen Osten oder nun in Portugal. Das Anantara Vilamoura Algarve Resort wird nach der Eröffnung seine Gäste mit portugiesischem Charme empfangen und gleichzeitig asiatische Elemente wie das Anantara Spa oder die Kochkurse aufnehmen. Anantara-Gurus laden zum Entdecken der Region ein. Eine Übernachtung im Doppelzimmer kostet für zwei Personen inklusive Frühstück ab 275 Euro. Mehr Informationen finden sich unter www.anantara.com.

Das 2009 erbaute Resort begeistert mit geschmackvoller Einrichtung aus edlen heimischen Hölzern, Marmor und seltenem weißen Kalkstein aus der Region Pedra de Lioz. Kleinere Renovierungsarbeiten lassen die Lobby, den Fitnessbereich sowie den Kids Club in neuem Glanz erstrahlen. 280 weitläufige Zimmer und Suiten verfügen über Balkone mit Blick auf den Golfplatz oder zu den Pools. Neu geschaffene Family-Suiten bieten Weitläufigkeit für bis zu vier Personen und damit für Familien ein perfektes Domizil in den Ferienzeiten. Zusätzlich können die meisten Zimmer verbunden werden. Highlight ist eine Suite im obersten Stock mit zwei Schlafzimmern und großer Terrasse mit eigenem Whirlpool und Private-Dining-Möglichkeit.

Kulinarisch verwöhnt das Gourmetrestaurant EMO unter Leitung des portugiesischen Chefkochs Bruno Viegas mit heimischen Köstlichkeiten, die er in enger Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten auf die Teller zaubert. Dazu bieten asiatische Spezialitäten wie Sushi und vietnamesische Frühlingsrollen Abwechslung im Speiseplan. Das Restaurant Ria serviert fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte, die möglichst aus dem nahen Naturschutzgebiet Ria Formosa stammen. Das Buffetrestaurant Victoria sowie die The Palms Pool Bar runden das kulinarische Angebot ab. Auch das für Anantara typische Dining-by-Design findet an der Algarve Einzug und lädt zu romantischen Stunden an ungewöhnlichen Orten. Paare finden im Resort einen idealen Rückzugsort und unvergessliche Momente zu zweit.

Authentische Einblicke in die Esskultur an der Algarve bietet Anantara mit seinen Kochkursen, die eine Tour zum lokalen Loulé Markt mit passenden Rezepten zum Nachkochen verbinden. Tee-Liebhaber freuen sich über die besonderen Kreationen von Chefkoch Viegas. Gekonnt zaubert er Heißgetränke mit den Aromen portugiesischer Orangenblüten und Mandeln. Wein-Guru António Lopes, der 2014 zum besten Sommelier Portugals gewählt wurde, vermittelt interessierten Gästen bei Weinproben oder Besuchen bei heimischen Weingütern sein profundes Wissen. Auf Teenager wartet ein eigener Anantara-Guru, der sie ins Graffiti Sprayen einführt oder mit Tanz-, Fußball- und Golfakademien für einen bunten Urlaub sorgt. Für den sorglosen Golfgenuss zeichnet der Golf-Guru verantwortlich und kümmert sich um die Buchung der Abschlagszeiten oder das Coaching für Anfänger oder Fortgeschrittene.

Der nun als Anantara Spa geführte, großzügige Wellnessbereich begeistert mit asiatischen Behandlungen, wie sie für die thailändische Hotelmarke typisch sind. Zudem finden sich Massagen und Rituale mit den regionalen Ingredienzien wie Oliven- und Mandelöl oder Orangenblüten im Spa-Menü. Sportliebhaber finden ein sanftes Angebot von Yoga bis Tai Chi oder können mit Unterstützung eines Personal Trainers im neu renovierten Fitnessraum ihre Trainingsroutine fortführen.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Karen Kretschmann/
Carmen Stromberger
STROMBERGER PR
Haydnstraße 1
80336 München
Deutschland
T +49(0)89-189478-80
F +49(0)89-189478-70

Seit Jahrhunderten stellen die Menschen in Thailand ein Gefäß mit Wasser vor ihre Häuser, als Erfrischung für vorbeigehende Reisende. Der Name Anantara leitet sich von einem alten Sanskrit-Wort ab und bedeutet "grenzenlos“, als Symbol für die herzliche Gastfreundschaft, die das Kernziel der Anantara Gruppe ausmacht. Vom üppigen Dschungel und einsamen Stränden bis hin zu Wüsten und Großstädten - derzeit verfügt die Gruppe über mehr als 37 Häuser in Thailand, auf den Malediven, in Indonesien, Vietnam, Sri Lanka, Oman, China, Kambodscha, Mosambik, Sambia, Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Resorts folgen in China, Malaysia, Mauritius, Tunesien, Marokko, und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
www.facebook.com/anantara
Twitter und Instagram: @anantara_hotels

Minor Hotels (MH) ist als Eigentümer, Betreiber und Investor von aktuell über 155 Hotels, Resorts, Camps und Serviced Suites tätig. Neben den eigenen Marken Anantara, AVANI, PER AQUUM, Tivoli sowie Elewana Collection entwickelt und betreibt das in Thailand ansässige Unternehmen Marken wie Oaks, Marriott, Four Seasons, St. Regis, Radisson Blu und Minor International. Aktuell verfügt MH über zirka 17.000 Zimmer in 23 Ländern - darunter Asien, der Nahe Osten, Afrika, der Indische Ozean, Europa, Südamerika und Australien. Mit dem Plan die Hotelgruppe auf 190 Häuser zu erweitern, setzt MH die Expansion mit ihren eigenen Marken Anantara, AVANI, PER AQUUM und Tivoli sowie durch strategische Übernahmen weiter fort. Mehr Informationen finden sich im Internet unter www.minorhotels.com.

⇑ nach oben