Desktop-Version
18-03-2017 - 08:03

Benefiz-Oldtimerrallye „Edelweiß Classic“ in Berchtesgaden vom 23. - 25. Juni 2017.


Kategorie: Tourismus, Auto & Verkehr
Pressemitteilung von: Edelweiß Classic
PR Agentur: Tourismus-Marketing + PR

Benefiz-Oldtimerrallye „Edelweiß Classic“ in Berchtesgaden vom 23. - 25. Juni 2017.

EdelweißClassic 2017
Der Traum vom Autofahren mit Herz.

Ainring/Berchtesgaden. Nach der Entscheidung, die „Edelweiß Classic“ alle zwei Jahre im Wechsel mit dem „Edelweiß-Bergpreis“ zu veranstalten, steht Berchtesgaden in diesem Jahr wieder vom 23. bis 25. Juni im Mittelpunkt für eine der schönsten und wichtigsten Benefiz-Oldtimertouren im Kalender der Liebhaber klassischer Automobile.

Zugelassen sind Automobile und Motorräder bis einschließlich Baujahr 1992. Bisher liegen bereits 60 Anmeldungen vor. Dabei sind interessante Fahrzeuge wie ein Packard 626 SS - ein Rennwagen aus dem Jahr 1926, der in dem Jahr auch das Klausenrennen in der Schweiz bestritten hat (. Besonders attraktiv ist auch der Opel Blitz 1,5 C von Dr. Konrad Auwärter. Der Bus stammt aus dem Jahr 1949 und ist ein absoluter Sympathieträger.

Für den Veranstalter Joachim Althammer sehr erfreulich: Bisher konnte mit der Benefiz-Oldtimerveranstaltung ein Spendenerlös von mehr als € 850.000 erzielt werden. Das Geld kam Vereinen zugute, die sich um Menschen mit geistiger Behinderung kümmern. Auch diesmal profitieren davon wieder zwei Projekte der Lebenshilfe Berchtesgadener Land und der Pidinger Werkstätten.

Treffpunkt zur „touristische Rallye ohne Zeitprüfungen“ ist auch in diesem Jahr wieder das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden. Der Eröffnungsabend wird umrahmt von einer Vernissage mit Bildern von Gerd Ehrenhuber. Er malt alljährlich Aquarelle von den Teilnehmerfahrzeugen, die zugunsten der „Edelweiß Classic“ verkauft werden. Der Erlös der Bilder kommt ebenfalls den beiden regionalen Projekten für behinderte Menschen zugute.

Am Freitag können die Teilnehmer wahlweise an einem etwa 90 km langen Prolog Richtung Chiemgau teilnehmen und die herrliche Landschaft kennen lernen, oder bei einem gemütlichen Bummel durch Berchtesgaden die Gastfreundschaft vor Ort genießen.

Am Samstag sind die glänzend polierten Oldtimer ab 9 Uhr auf dem Rathausplatz, am Schlossplatz und in der Fußgängerzone Berchtesgaden zu bewundern. Um 10 Uhr starten die liebevoll restaurierten Automobile zu einer Fahrt von etwa 200 km durch die Berchtesgadener Alpen, den Tennengau und Flachgau. Boxenstopp am Mittag ist zu einem Picknick in Ettenberg vor der Kulisse der Wallfahrtskirche – vielen sicher bekannt als Drehort der Abenteuer von Hebamme Lena Lorenz. Die nächste Etappe führt über reizvolle Nebenstrecken zur Kaffeepause nach Bad Reichenhall auf den Rathausplatz. Den Abschluss bildet der Festabend mit Siegerehrung im Kurhaus Berchtesgaden.

Den Schlusspunkt setzt am Sonntag das traditionelle und beliebte Abschieds- und Besucherfest in der Behindertenwerkstatt Piding mit Trachtengruppe und Volksmusik, einer großen Tombola, Möglichkeit zur Werkstattbesichtigung und köstlichen Schmankerln aus der Küche.

Interessierte können die Ausschreibung und weitere Informationen unter www.edelweiss-classic.de erhalten.

Veranstalter:
Joachim Althammer
Salzburger Str. 8 . D-83404 Ainring
Tel.: +49 (0)8654 - 5892936 . Fax: +49 (0)8654 - 5891949
Mobil: +49 (0)172 - 8900286
www.edelweiss-classic.de
info@edelweiss-classic.de

Pressearbeit:
Ingrid Hofmeister . Tourismus-Marketing + PR
mobil +49.170.83.90.616
ingrid@hofmeister-pr.de



Über die „EdelweißClassic“
Durch einen unverschuldeten Unfall 1993 musste sich Joachim Althammer (Jahrgang 1959) mit einem Leben als Behinderter auseinandersetzen. Es war die Geburtsstunde der EdelweißClassic – eine Veranstaltung, die einerseits die große Leidenschaft von Joachim Althammer betrifft und die gleichzeitig einen reinen Benefiz-Charakter hat. Vor seinem Unfall waren seine Hobbys Motorrad und Oldtimer.

Die wirklich großen Gewinner der EdelweißClassic sind immer viele geistig behinderte Menschen im Landkreis BGL, denn alle Nettoeinnahmen und Spenden gehen an eine Behinderteneinrichtung im Berchtesgadener Land für die Realisierung eines konkreten Projekts. Mit dem Verkauf der Tombolapreise, Fotos und Aquarelle der Teilnehmerfahrzeuge und Spenden kamen in den vergangenen Jahren bereits über 850.000,-- € für verschiedene Einrichtungen zusammen, die sich um diesen Personenkreis kümmern.

Über die Pidinger Behindertenwerkstatt
Die Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe BGL beschäftigen derzeit rund 250 Menschen mit Behinderungen in den Fachbereichen Dienstleistung, Schreinerei, Metall, Archivierung, Wäscherei, Küche/Hauswirtschaft, Wachsmanufaktur und Schongruppe.

Über die Lebenshilfe Berchtesgadener Land
Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung i Landkreis Berchtesgadener Land gibt es seit 1970. Ziel der Lebenshilfe Berchtesgadener Land ist die bedarfsgerechte Hilfe für alle behinderten Landkreisbürger die Unterstützung benötigen.

Die Edelweiß Classic 2017 möchte die folgenden zwei Projekte dieser Einrichtungen unterstützen: Der Neubau der Lebenshilfe BGL ist bezugsfertig, die Pidinger Werkstätten müssen umbauen und erweitern.

Neue Arbeits- und Rückzugsräume für Menschen mit hohem Pflegebedarf sind aufgrund des deutlichen Anstiegs des Durchschnittsalters der Mitarbeiter mit Behinderung in den Pidinger Werkstätten in den nächsten 10 Jahren erforderlich, diese Gruppe der älteren Mitarbeiter wird überproportional ansteigen und künftig deutlich mehr Plätze für Menschen mit einem sehr hohem Hilfebedarf benötigen. Deshalb wird eine Aufstockung eines Bestandsgebäudes geplant, um damit zusätzliche Arbeits- und Rückzugsräume zu erhalten, in denen auch schwer behinderte Menschen umfassend gefördert werden können.

Freizeit und Erholung im eigenen Garten. Das soll für die 20 Bewohner der neuen Wohnanlage der Lebenshilfe Berchtesgaden gewährleistet werden, die wegen der eingeschränkten Mobilität vieler Bewohner von großer Bedeutung ist. Dadurch soll ihnen eine möglichst selbstbestimmte Gestaltung der Freizeit rund um das Haus ermöglicht werden.

Mehr Infos unter: www.pwlh.de und lebenshilfe-bgl.de

Über das Hotel Edelweiss
Seit 2010 nur wenige Tage vor der „EdelweißClassic“ das 4Sterne Superieur-Hotel im Herzen von Berchtesgaden eröffnet wurde, ist das Hotel Standort für diese Oldtimer-Veranstaltung. Es bietet mit modern-eleganten 120 Zimmern grenzenloses Vergnügen für Ferienträume. Einzigartig: der Dachgarten, das Panorama-Restaurant und Hallenbad in der 4. Etage - sie bieten einen einmaligen Blick in die atemberaubende Bergwelt. Ergänzt wird das Hotel- und Restaurant-Angebot durch eine Beauty- und Vital-Residenz.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Ingrid Hofmeister . Tourismus-Marketing + PR
mobil +49.170.83.90.616
ingrid@hofmeister-pr.de – hofmeister-pr.de

Die seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur ist spezialisiert auf Tourismusregionen und Hotels in Deutscland und Italien.

⇑ nach oben